Zeitenwende

networked global society

Die große Gemeinsamkeit afrikanischer Gesellschaften war über Jahrtausende die Isolation. Heute ist es die Vernetzung. Das ist der Unterschied. – Eine Zeitenwende.

Eric Hersman on Aid

Being here in Nairobi I have found an interesting quote. Eric Hersman, one of the founding figures of the Kenyan Internet business scene, on foreign aid and NGOs: „In a well-functioning state, most NGOs would not exist. There is only a limited role for them, because the market answers many of the problems, and the government …

Umgang mit der afrikanischen „Armutsmigration“

Migration

Artikel von Hans Stoisser erschienen in den Europäischen Briefen der European Society Coudenhove-Kalergi am 15.12.2016 Umgang mit der afrikanischen „Armutsmigration“ Wenn wir ein klares Bild haben, ergibt sich die Strategie – fast – von selbst Für Europa ist Afrika der „K-Kontinent: Kriege, Krisen, Katastrophen, Korruption, Kriminalität, Krankheit, Kapitalflucht. Kein Wunder, denken wir, dass hunderte Millionen …

Das andere Afrika, das wir nicht sehen

„Afrika ist – entgegen medialen Darstellungen – ein Kontinent im Aufschwung„. Damit beginnt Gunther Neumann seinen Artikel in der Wiener Zeitung. Derzeit gibt es nur wenige Versuche, dieses andere Afrika – das Afrika der Vitalität und der wirtschaftlichen Dynamik – in der Öffentlichkeit darzustellen. Denn die alles überlagernde Flüchtlingsdebatte hat den Blick der Öffentlichkeit einseitig auf das …

Agile Europeans in Africa

Why we need agile Europeans in Africa “Many Europeans still treat Africans like children”, said James Shikwati, a Kenyan born intellectual, at a panel discussion in Hamburg, showing how European behavior is perceived in Africa. In the same discussion I argued that Africa and Europe are drifting apart and that we Europeans should better do something about it. Otherwise we lose …

Die Wirtschaftsmigration steigt – gut so!

Die globale Gesellschaft hat eine neue globale Mittelschicht entstehen lassen. 2020 werden allein in Afrika 125 Millionen Haushalte dazu gehören (McKinsey). Was aber bedeutet das zukünftig für die „Wirtschaftsmigration“? Dass die globalen Migrationsströme zunehmen werden. Ganz automatisch. Studien zeigen, dass Menschen die gerade der absoluten Armut entkommen sind, viel mehr Möglichkeiten haben und ihr Glück viel eher in …