Kooperationspolitik – Entwicklung neu gedacht

Von einer Kooperationspolitik mit Entwicklungsländern ist man in Europa noch immer weit entfernt. Im Gespräch kritisiert Hans Stoisser das Helferdenken in der Entwicklungszusammenarbeit und ist sich sicher, dass das europäische Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell eigentlich mehr zu bieten hätte. corporAID: In Österreich wird zum Thema Entwicklungshilfe zumeist über die fehlenden Mittel diskutiert. Ist Geld die zentrale …

Beyond Aid – Warum wir die Entwicklungszusammenarbeit überwinden müssen

Das ist deutsche Gründlichkeit. Auf nur vier Seiten bringen es die Autoren einer Studie des „German Development Institute“ auf den Punkt. Die „Entwicklungshilfe“ muss sich entscheiden, ob sie sich auf die immer weniger werdenden armen Länder konzentriert und ein immer kleinerer Teil einer breiten Kooperationspolitik wird. Oder sich mit anderen Politikbereichen vernetzt und darin aufgeht. Beyond …

Das Drama hinter dem Drama um die Entwicklungshilfe

„Mit diesen 17 Millionen Euro könnten wir 200.000 Menschen nachhaltig aus der Hungerzone befreien!“ So wehrt sich eine Hilfsorganisationen gegen die vom Parlament beschlossenen Kürzung der „gestaltbaren“ österreichischen Entwicklungshilfe von 72 auf 55 Millionen Euro im Jahr 2015. Die fortwährenden Mittelkürzungen und der darüber schon zum Ritual gewordene Streit der Regierung mit den Hilfsorganisationen sind …

Entwicklungshilfe: Vom Edelmann zum Partner

Der folgende Artikel wurde in der österreichischen Tageszeitung Der Standard am 5.6.2014 veröffentlich und löste eine rege Debatte zur Entwicklungshilfe aus. Entwicklungshilfe: Vom Edelmann zum Partner Karlheinz Böhm hat seit den 1980er-Jahren viel Gutes in Afrika geleistet, aber seine Form der Entwicklungszusammenarbeit ist an ihrem Endpunkt angelangt Wetten, dass nicht einmal jeder dritte Zuschauer eine D-Mark …

Wirtschaft und Entwicklung – ein Statement

Am 5. März bin ich eingeladen, bei „10 Jahre corporAID – neue Wege für Wirtschaft und Entwicklung“ eine Arbeitsgruppe zu leiten. Mein Einleitungsstatement könnte in etwa so lauten: „Das Thema ist Wirtschaft und Entwicklung. Vor allem: die Rolle von Unternehmen in der Entwicklung der Schwellen- und Entwicklungsländer. Die Welt ist im Umbruch. Wir erleben derzeit die …

Wollen Sie 2014 die Welt verändern?

Wollen Sie 2014 die Welt verändern? Warum funktionierende Geschäftsmodelle wichtiger als Charity sind Ein Blog zum Gedankenaustausch. Im vorigen Jahr habe ich damit begonnen. Mein Thema: Management in der globalen Gesellschaft. Management ist eine gestaltende Kraft die Organisationen und Institutionen schafft und formt und damit  – die Welt verändert. Afrika 3.0 Mein spezifischer Zugang zu …

Entwicklungshilfe in Afrika – Ende in Sicht

Maputo, Mosambik, im Oktober 2013. Fünf Millionen Euro zur Förderung der Klein- und Mittelbetriebe. Der Boom der mosambikanischen Wirtschaft soll auf eine breitere Basis gestellt werden. Die EU finanziert. Nach eineinhalb Jahren wissen aber die zuständige staatliche Stelle und die verantwortliche internationale Organisation noch immer nicht was mit dem Geld gemacht werden soll. Jetzt wird …

Hidden Champions – Europas versteckter Beitrag zur Entwicklung der Welt

Das zentraleuropäische Wirtschaftsmodell der Hidden Champions stellt für die weitere globale Wirtschaftsentwicklung eine wichtige Alternative zum chinesischen Staatskapitalismus und zum US-amerikanischen Shareholder Value Kapitalismus dar. Europa könnte mit einer Verbreitung dieses Konzepts und dessen Umsetzung auf globaler Ebene einen entscheidenden Beitrag zur Lösung der brennendsten globalen Probleme wie Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen und Klimaänderung leisten. …

Wettlauf um Afrika – Europäische Interessen statt Entwicklungshilfe

Mit seiner neuen expansiven Wirtschaftspolitik investiert jetzt auch das hochverschuldete Japan massiv in Afrika. Es tritt damit ein in den Wettlauf um politischen Einfluss und neue Absatzmärkte. Längst prägen China und viele andere Schwellenländer das Geschehen mit stark wachsenden Handelsbeziehungen und Direktinvestitionen. Es geht um eine neue Weltordnung, die auch in Afrika entschieden wird. – …